Mock Draft Version 2.0

Es sind nur noch zwei Tage bis zum Draft 2013 und hier gibt es die neue Einschätzung zur Rangfolge.

1 – Cleveland Cavaliers –> Alex Len(Center/Maryland)

Die Cavs brauchen Hilfe unter den Körben und können sich hier zwischen Len und Kentuckys Nerlens Noel entscheiden.

Wie man hört ist Ex All-Star Zydrunas Ilgauskas sehr angetan vom Ukrainer und da Noel schon zwei mal am gleichen Knie operiert wurde entscheidet man sich für den Europäer.

 

2 – Orlando Magic –> Ben McLemore(Shooting Guard/Kansas)

Die Magic sind mit Arron Afflalo zwar schon gut auf dieser Position besetzt, jedoch bringt McLeMore ein großes Potential mit, welches einfach nicht zu übersehen ist.

Zudem scheinen die Magic mit den Clippers in Gesprächen zu sein, nach denen man einen Trade einfädeln würde der Arron Afflalo und andere Spieler/Draft Picks nach Los Angeles schickt und dafür die beiden Clippers Akteure Eric Bledsoe und Caron Butler nach Orlando bringt.

 

3 – Washington Wizards –> Otto Porter(Small Forward/Georgetown)

Porter macht einfach Sinn an dieser Position, da er genau die Position begleitet, welche bei den Wizards noch Probleme bereitet, zudem um die Ecke studierte und von allem etwas kann.

Eine andere Wahl an dieser Stelle wäre nur dann möglich, wenn doch noch ein Trade eingefädelt wird.

 

4 – Charlotte Bobcats –> Nerlens Noel(Power Forward-Center/Kentucky)

Die Bobcats sind im vollen Umbruch und können bisher nur zwei gute bis sehr gute Talente vorweisen. Dies sind Point Guard Kemba Walker und Small Forward Michael Kidd-Gilchrist.

Unter den Brettern hapert es am meisten, weswegen die Wahl hier entweder auf Noel oder Bennett fallen dürfte. Bennett scheint der etwas ausgereiftere Spieler zu sein, die Wahl fällt jedoch auf Noel, da dieser größeres Potential zu haben scheint und man in Charlotte sicherlich kein Problem damit hat, dass er aufgrund der Verletzung vielleicht ein paar Spiele zu Saisonbeginn verpasst.

 

5 – Phoenix Suns –> Anthony Bennett(Power Forward/UNLV)

Nach einer harten ersten Saison des Rebuild dürfen die Suns an fünfter Stelle Wählen. Es hapert an fast allem, was ein gutes Team aus macht, und daher hat man hier die Qual der Wahl.

Am Ende fällt die Entscheidung auf Bennett, da man unter den Körben nur den alternten Luis Scola und Wechselwilligen Marcin Gortat vorzuweisen hat.

 

6 – New Orleans Pelicans –> Trey Burke(Point Guard/Michigan)

Die Pelicans habe die zweite Saison nach Chris Paul abgeschlossen und im vorigen Jahr ein paar Fortschritte gezeigt. Dank Anthony Davis hat man schon einen Baustein unter den Körben und mit Eric Gordon ist auch schon ein Spieler vorhanden, der jeden Abend 20 Punkte verzeichnen kann.

Zwar konnte sich Greivis Vazquez vorige Saison stark verbessert zeigen, aber dennoch fällt die Wahl auf Point Guard Burke, da dieser eine bessere Spielübersicht besitzt und Vazquez auch noch Free Agent wird.

 

7 – Sacramento Kings –> Michael Carter-Williams(Point Guard/Syracuse)

Die Kings haben mit DeMarcus Cousins und Tyreke Evans, der restricted Free Agent wird, eigentlich zwei richtige Bausteine für die Zukunft. Beide konnten zusammen jedoch noch nicht überzeugen und daher ist es nicht unmöglich, dass zumindest einer der beiden die Franchise verlässt.

Egal was aber passiert, klar ist, dass die Kings unbedingt einen Point Guard brauchen, der das konfuse Offensivspiel leitet und die Mitspieler so in Szene setzt, damit diese auch überzeugen können. Genau deswegen ist Carter-Williams der richtige Mann an dieser Stelle.

 

8 – Detroit Pistons –> Victor Oladipo(Shooting Guard/Indiana)

Die Pistons brauchen Hilfe auf den Guard und der Small Forward Position. Daher wäre auch Shabazz Muhammad hier eine Möglichkeit.

Man entscheidet sich jedoch für Oladipo und dessen starke Verteidigung, mit der er schon Reihenweise an Gegnern in der Big Ten zur Verzweiflung brachte.

 

9 – Minnesota Timberwolves –> Shabazz Muhammad(Small Forward-Shooting Guard/UCLA)

Die Wolves brauchen Hilfe auf den Flügeln, da Brandon Roy wohl endgültig in Rente geht und auch Andrei Kirilenko darüber nachdenkt aus seinem Vertrag auszusteigen.

Daher wählt man hier Muhammad, der zwar einige Fragezeichen mitbringt, jedoch auch vollkommen einschlagen und sich zu etwas besonderem entwickeln könnte.

 

10 – Portland Trailblazers –> Kentavius Caldwell-Pope(Shooting Guard/Georgia)

Die Blazers brauchen zwar einen Center, um die Starting Five zu komplettieren, wählen hier aber den talentierten Shooting Guard der University of Georgia, um die eigene Bank zu stärken.

 

11 – Philadelphia 76ers –> Cody Zeller(Power Forward-Center/Indiana)

Nach dem Debakel um Andrew Bynum, den man nicht verlängern möchte, benötigen die Sixers Hilfe unter den Brettern.

Mit Zeller bekommt man einen Low Post Spieler, der auch aus der Mitteldistanz sicher für Punkte sorgen und somit das Offensivspiel verbessern kann.

 

12 – Oklahoma City Thunder(via Toronto) –> CJ McCollum(Combo Guard/Lehigh)

Die Thunder verloren mit James Harden ihren sechsten Mann und auch wenn Kevin Martin sich recht ordentlich schlug, er kam nicht an die Leistungen des Neu-Rocket heran. Zudem wird er Free Agent in diesem Sommer.

Mit McCollum bekommt man einen Spieler, der in die Rolle des sechsten Mann hineinwachsen und zudem den aktuellen Ausfall von Russell Westbrook mit auffangen kann.

 

13 – Dallas Mavericks –> Giannis Adetokunbo(Small Forward/Griechanland)

Der Pick der Mavericks soll für den besten Preis zu haben sein, damit etwas mehr Geld für die Free Agency freigeschaufelt werden kann.

Bleibt er jedoch in Dallas, dann wäre ein Spieler reizvoll, den man noch länger in Europa parken kann und daher fällt die Wahl auf den Griechen.

 

14 – Utah Jazz –> Kelly Olynyk(Power Forward-Center/Gonzaga)

Die Jazz haben ein großes Loch auf der Position des Point Guard und würden dies sehr gerne auch im Draft füllen. Dennoch gilt es immer den bestmöglichen Spieler zu wählen und genau das trifft hier zu.

Olynyk ist das Gegenstück zu Favors und Kanter und kann daher helfen die sehr wahrscheinlichen Abgänge von Al Jefferson und Paul Millsap aufzufangen.

 

15 – Milwaukee Bucks –> Allen Crabbe(Shooting Guard/California)

Die Bucks benötigen Hilfe auf den Guard Positonen, da Monta Ellis Free Agent ist und auch Brandon Jennings das Weite suchen könnte, da auch er, wenn auch nur restricted, Free Agent ist.

Mit Crabbe bekommt man einen sehr starken Schützen, welcher es ausgezeichnet versteht sich ohne Ball zu bewegen.

 

16 – Boston Celtics –> Steven Adams(Center/Pittsburgh)

Die Celtics befinden sich im Umbruch, da Doc Rivers nach Los Angeles geht und die Clippers coacht. Daher ist auch fraglich, ob Kevin Garnett zurückkommt und was mit Paul Pierce passiert. Bei letzterem gibt es aktuell schon einige Tradegrüchte und zudem könnte man ihn, falls es keinen Trade gibt, entlassen und dadurch zehn Millionen seines 15 Millionen Dollar Gehaltes einsparen.

Egal was passiert, die Celtics brauchen Hilfe unter den Körben und mit Adams bekommt man einen Spieler, der sich zu einer großen Hilfe entwickeln kann.

 

 

17 – Atlanta Hawks(von Houston) -> Lucas Nogueira(Center/Brasilien)

 

Mit Nogueira bekommen die Hawks einen weiteren Spieler für den Kampf unter den Brettern und zudem die Option ihn noch ein bis zwei Jahre in Europa zu lassen.

 

Wichtig wäre dies, da man dadurch etwas an Geld spart und damit mehr Resourcen hat, um einen der Top Free Agents zu ergattern.

 

18 – Atlanta Hawks -> Mason Plumlee(Power Forward-Center/Duke)

Die Hawks haben große Probleme unter den Körben und könnten Zaza Pachulia während der Free Agency verlieren.

Mit Plumlee bekommt man einen Spieler, der sofort helfen und Al Horford auch mehr Minuten auf seiner angestammten Position, der des Power Forward, verschaffen kann.

 

19 – Cleveland Cavaliers(von L.A. Lakers) -> Sergey Karasev(Small Forward/Russland)

Die Cavs suchen schon länger einen guten Schützen auf der Position des Small Forward und werden in Karasev fündig.

Der Russe ist der Prototyp des Small Forward und vor allem durch seinen Distanzwurf ein passenden Puzzlestück des Rebuild der Cavs.

 

20 – Chicago Bulls -> Rudy Gobert(Center/Frankreich)

Die Bulls können Hilfe unter den Brettern gebrauchen und Gobert ist mit seinen unglaublich langen Armen wie gemacht dafür, um zu verteidigen und die Würfe der Gegner zu beeinflussen.

Damit könnte auch Joakim Noah wieder mehr Pausen bekommen, um dann für die Playoffs in besserer Verfassung zu sein.

 

21 – Utah Jazz(von Golden State) -> Shane Larkin(Point Guard/Miami)

Die Jazz brauchen unbedingt Hilfe auf der Positon des Point Guard, da sie für die kommende Saison noch keinen unter Vertrag haben.

Mit Larkin bekommt man den Wunschsspieler, der im Draft Workout überzeugte und durch seine Athletik auch seine körperlichen Nachteile wett machen sollte.

 

22 – Brooklyn Nets –> Jamal Franklin(Shooting Guard/San Diego State)

Die Nets benötigen Hilfe von der Bank aus und scheinen zudem aktuell zu versuchen Marshon Brooks zu traden.

Mit Franklin bekommt man einen Allrounder, der als einziger in der NCAA letzte Saison in der Lage war sein Team in den Kategorien Punkte, Rebounds, Assists und Steals anzuführen.

 

23 – Indiana Pacers -> Tim Hardaway Jr.(Shooting Guard/Michigan)

Die Pacers haben eine gute Mannschaft beisammen und konnten die Heat zu einem siebten Spiel in den Eastern Conference Finals zwingen.

Vor allem Roy Hibbert trumpfte auf und damit dieser auch weiterhin so aufspielen kann braucht es Raum unter den Körben und genau das bringt Hardaway Jr. mit seinem Sprungwurf.

 

24 – New York Knicks –> Gorgiu Dieng(Center/Louisville)

Die Knicks werden auch diese Saison wieder kreativ sein müssen, um die Lücken im Kader zu füllen. Durch einen späten First Round Pick kann man das sehr gut machen und daher wird man die Chance auch nutzen.

Mit Dieng bekommt man einen soliden Rebounder und Verteidiger, der hinter Tyson Chandler reifen und diesem schon ab der kommenden Saison einige Ruhepausen gönnen kann.

 

25 – Los Angeles Clippers –> Dennis Schröder(Point Guard/Deutschland)

Die Position des Head Coach wurde nun mit Doc Rivers erstklassig besetzt und daher dürfte Chris Paul auch verlängern. Deswegen sollte Eric Bledsoe auf dem Weg in eine andere Stadt sein – aktuell wird Orlando für Arron Afflalo wieder heiß spekuliert – und daher kann man sich hier einen Ersatz verschaffen.

Schröder wurde vor einigen Wochen noch sehr gehyped und scheint jetzt etwas im Fallen zu sein, was die Clippers natürlich sehr freut.

 

26 – Minnesota Timberwolves -> Ricardo Ledo(Shooting Guard/Providence)

Die Wolves brauchen Hilfe auf der Shooting Guard Position, da das Experiment Brandon Roy fehl  schlug und dieser nun endgültig das Karriereende anstrebt.

Mit Ledo bekommt man einen talentierten Spieler, der wohl nur so spät zu haben ist, da er die komplette Saison aufgrund einer NCAA Sperre verpasste.

 

27 – Denver Nuggets -> Reggie Bullock(Shooting Guard-Small Forward/North Carolina)

Die Nuggets könnten Andre Igoudala verlieren und müssen zudem auf Danilo Gallinari noch eine Weile verzichten.

Mit Bullock bekommt man einen guten Verteidiger, der auch stark aus der Distanz ist.

 

28 – San Antonio Spurs -> Jeff Withey(Center/Kansas)

Die Spurs scheiterten knapp an den Heat in den Finals und brauchen jede erdenkliche Verjüngung. Mit Withey bekommt man einen soliden Center, der Tim Duncan noch mehr Pause geben und das Team vor allen in der Defensive verstärken kann.

 

29 – Oklahoma City Thunder -> Tony Mitchell(Power Forward/North Texas)

Auch hier gilt für die Thunder, bestmöglicher Spieler, egal welche Position dieser begleitet.

Mit Mitchell bekommt man einen Power Forward, der sehr athletisch ist und dem Team auch defensiv helfen kann.

 

30 – Phoenix Suns(von Miami) -> Tony Snell(Small Forward/New Mexico)

Die Suns brauchen jede erdenkliche Hilfe und konnten mit Bennett schon unter den Brettern für Verstärkung sorgen.

Mit Snell bekommt man einen gefährlichen Schützen, der sehr athletisch ist und daher sehr gut ins schnelle Spiel rund um Point Guard Goran Dragic passt.

Advertisements
Leave a comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: